Rennsport Sponsoring

Lukas Schreier gehört mittlerweile zu den besten deutschen Nachwuchsfahrern im GT-Sport. Nach seinen Erfolgen im Kart-Rennsport, durchlief er 2011 die "Talentschmiede" von BMW-Motorsport, den BMW Talent-Cup.

In 2012 traf er dann die Entscheidung für den Tourenwagen- bzw. GT-Sport, sein erstes Fahrzeug mit Dach. Dort fuhr er bis Ende 2013, im Rahmen der DTM, im Scirocco R-Cup, parallel testete er bereits sein zukünftiges Einsatzfahrzeug einen PORSCHE GT 3 Cup. Seine bisher erfolgreichste Saison im Motorsport hatte der junge Sportler als 18-Jähriger in 2014. Hier startete er im PORSCHE Carrera Cup Deutschland bzw. bei verschiedenen Langstreckeneinsätzen in Spanien und Ungarn.

Nach seinem Sieg 2015 in der Gesamtwertung des PORSCHE Sportscup Endurance/Deutschland und dem zweiten Platz in der Gesamtwertung des 24h Rennen von Paul Ricard/Frankreich stieg er zur Saison 2016 in die ADAC GT Masters, einer der stärksten GT-Serien weltweit, auf.

Seit 2016 gehört Lukas zum Förderkader der ADAC Stiftung Sport, aus dem bereits Formel 1 Stars wie Sebastian Vettel und Nico Rosberg hervorgingen.